Archive for Januar, 2008




- “Get off you Computer and get a Life” schrieben die DROPKICK MURPHYS einst in das Booklet ihres “The Gang’s All Here”-Albums. Nun, dieser Spruch bewahrheitet sich einmal mehr, wenn man die neueste Ausgabe des Fuze-Magazins in deb Händen hält. Wir sagen es ja nur ungerne, aber am besten schaltet Ihr den Rechner auf der Stelle aus und vertieft Euch in die Lektüre der neuesten Ausgabe des Ox-Ablegers. Denn mal wieder gibt es im Fuze mehr als gelungene Artikel: eine Titelstory zu HEAVEN SHALL BURN und Gespräche mit THE MARS VOLTA, MISERY SPEAKS, der CANCER CONSPIRACY und weiteren machen auch die achte Fuze-Ausgabe zum echten Lesevergnügen. Und das Beste ist, das Heft ist wie immer kostenlos. Ihr bekommt es im Plattenladen Eures Vertrauens sowie auf allen Touren von MAD und Avocado jeweils an den Merchständen der Shows. Wem das alles zuviel ist und wer doch lieber online bleibt, aber auch Fuze lesen will, der kann das Heft hier als .PDF studieren. Weitere Meldungen zu den LOVED ONES, THE USED, DEATH CAB FOR CUTIE und weiteren findet Ihr hier: Read the rest of this entry »





Nicht überall wo Rock’n’Roll draufsteht, ist auch Rock’n’Roll drin. Das sehe ich desöfteren an (oftmals jungen) Bands, die glauben, die Verkörperung davon läge in Flammentattoos, ordentlich Schmalz in den Haaren und ein bißchen Distortion im Verstärker. Lasst euch von einem alten Hasen wie Stevie Klasson zeigen, wie’s geht. Dieser hat seine Lehrstunden bei Johnny Thunders (welchem auch der Song „Lucky“ gewidmet ist) absolviert, was auf seinem 12 Songs umfassenden Solodebut „Don’t Shoot The Messenger“ nicht übehört bleibt. Read the rest of this entry »





- So langsam aber sicher rückt er näher, der Releasetermin des siebten ANTI-FLAG-Albums “The Bright Light Of America” am 28- März und anläßlich dessen, gibt es nun erste Leckerlies von der Band für die Webgemeinde. Links seht Ihr bereits das Cover des Albums, das seit geraumer Zeit im Netz zirkuliert. Damit aber nicht genug! Ab heute um 16h kann der Titeltrack und gleichzeitig die erste Single des Albums auf allmybands.de gestreamt werden. Weiterhin verspricht die Band, unter dem Link in Bälde weitere Gimmicks wie eine EPK, Gewinnspiele und so weiter zu veröffentlichen. Aus der Virtualität in die Realität kehren ANTI-FLAG letztlich auch noch zurück - live und in Persona sind sie an diesen Daten zu sehen: 18.02. München – Backstage (+ The Creetins & P.O.Box)/ 20.02 Berlin – SO 36 (+ The Creetins)/ 21.02. Köln – Live Music Hall (+ The Creetins). Weitere Meldungen zu JIMMY EAT WORLD, FACE TO FACE, STORY OF THE YEAR und weiteren findet Ihr hier:

Read the rest of this entry »





Auf der Relapse Website werden BIRDS OF PREY als Metal Supergroup angepriesen. Die dortigen Beschreibungen beziehen sich noch auf den Erstling der Band, der beim Reinhören doch schon ziemlich zu gefallen wusste. Eine Abwechslung von schnellen und langsamen Songs, die jedoch niemals das Territorium von handfestem Metal verlässt. Nun erscheint mit „Sulfur and Semen“ also das zweite Album der BIRDS OF PREY und die Dinge sind beim Alten geblieben, aber doch irgendwie ganz anders. Read the rest of this entry »





- Freuen dürfen sich die DROPKICK MURPHYS, denn die Tickets für die im Frühjahr stattfindende Deutschland-Tour der Bostoner scheinen sich zu verkaufen wie warme Semmeln. Die Show in der Großen Freiheit 36 in Hamburg am 29. März ist bereits ausverkauft und die Kölner Show (27. März) wurde ob der großen Nachfrage ins Palladium verlegt - immerhin die zweitgröße Halle in der Rheinmetropole nach der Kölnarena. Indes hat die Band nun auch illustre Supports für ihre Shows bekannt gegeben: die genannten Shows in Hamburg und Köln werden die BROILERS eröffnen, während niemand geringeres als AGAINST ME! die DROPKICK MURPHYS bei den anderen Gigs supporten werden. Und damit auch niemand vergisst, hin zu gehen, hier nochmal die Daten: 27.03. Köln - Palladium/ 29.03. Hamburg – Große Freiheit 36 (ausverkauft!)/ 04.04. Berlin – Huxley’s/ 05.04. Leipzig – Haus Auensee/ 06.04. München – Tonhalle/ 09.04. Stuttgart – Longhorn. Weitere Meldungen zu ALL, DILLINGER ESCAPE PLAN, ISIS und weiteren findet Ihr hier: Read the rest of this entry »




DISFEAR - Live The Storm
Januar 29th, 2008

Wenn man bei amazon nach DISFEAR sucht, bekommt man als verwandte Suchbegriffe HEAVEN SHALL BURN, NEAREA und BULLET FOR MY VALENTINE angegeben – das ist doch schon mal eine bunte Mischung von vermeintlichen Referenzen! Nach dem ersten Hören kann ich jedoch sofort entscheiden, dass BULLET FOR MY VALENTINE herausfallen. Die Beziehung kann ich leider nicht nachvollziehen. Beim Rest sieht das schon anders aus. Read the rest of this entry »





- In 2007 haben RANCID bekanntlich die Arbeit an einem neuen Album aufgenommen. Nun meldet die Band erste Fortschritte und unterhält die Welt mit einem ausführlichen Update zum Stand der Dinge im Hause Armstrong und Co. Dabei hat man nicht nur den Eindruck, dass hier vier Freunde in aller Ruhe am Werk sind. Sondern, dass dabei auch ein wirklich gutes Album herauskommen könnte. Punkbands.com zitiert die Band jedenfalls wie folgt: “The chemistry has been incredible and this record has come together very organically. All of the songs were written with us all 4 together in the same room. We hung out at Brandens house and when it wasn’t snowing we would play soccer, skate the ramp, and work on our UK Photobook. (…)”. Das gesamte Statement samt Meldungen zu BILLY TALENT, GOOD RIDDANCE, PROTEST THE HERO und weiteren findet Ihr hier: Read the rest of this entry »





Ich kenne HEAVEN SHALL BURN seit dem Release von „Antigone“ im Jahr 2004. Damals überzeugte mich die Band mit ihrer wuchtigen Produktion und Texten, die im Gesamtkonzept gut und gerne als Konzeptalbum durchgehen konnten. Mit diesem Album haben HSB sich einen Namen gemacht und waren Vorbild für viele andere Bands, die sich fortan an einem ähnlich guten Sound versuchten. Ein Jahr darauf spielte die Band die Kollegen von CALIBAN auf dem gemeinsamen Split Album „The Split Programm II“ in meinen Augen ganz locker an die Wand und überzeugte mit dem grandiosen Cover von MERAUDER`s „Downfall f Christ“. Leider verlor ich die Band dann etwas aus den Augen, so dass mich ihr 2006er Werk „Deaf To Our Prayers“ nicht erreichte. Read the rest of this entry »




VA - Change! CD+DVD
Januar 25th, 2008

Hopeless Records samt dem Tochterlabel „Sub City“ bringen mit „Change!“ eine nett aufgemachte CD und DVD Compilation auf den Markt und 5 Prozent der Erlöse aus den Verkäufen gehen an die „Hot Topic Foundation“. Diese Organisation hat sich auf die Fahnen geschrieben, junge Bands zu unterstützen, in allen nötigen Belangen, die dieses Vorhaben so mit sich bringt. Gemeint sind folglich Anregungen in Sachen Film, Musik und Songwriting. So weit so gut und schick aufgemacht ist das aufklappbare Digipack obendrein auch noch. Die harten Fakten sind aber leider nicht ganz so rosig wie der Vorspann: Read the rest of this entry »





- So langsam aber sicher machen MILLENCOLIN ihre Fans, Freunde und die Presse immer neugieriger. Zwar dauert es noch runde zwei Monate, ehe der siebte Langspieler der schwedischen Melodycore-Pioniere erscheint. Nun hat die Band aber bekannt gegeben, dass das Werk den Titel “Machine 15″ tragen wird und darüber hinaus auch den neuen Song “Brand new Game” auf Myspace zum anhören bereit gestellt. Über das Album als solches sagt Gittarist Matthias Färm laut einer Pressemeldung des MILLENCOLIN-Labels Burning Heat Records: ““I think it’s great. It’s different from what we’ve done before and we’re stoked”. Na dann heißt es gespannt sein und sich auf den 04. April freuen, wenn “Machine 15″ erscheinen wird! Weitere Meldungen zu Jacob Bannon (CONVERGE), BULLET FOR MY VALENTINE, THE GASLIGHT ANTHEM und weiteren findet Ihr hier: Read the rest of this entry »


Search:
 



        Daily News

        Album der Woche

    MONOCHROME - "Cache"

    Hier geht's zum Review!


        Aus der Redaktion

        Ausgaben